Januar: Alles coooool…

Viele LEDs, perfektes Corking – so kann es 2018 gern weitergehen. (Danke an Frank für das Bild!)

Ein neues Jahr, eine neue Chance den Verkehrswahnsinn, diese Idiotie aus Stau und Abgasen, zumindest innerstädtisch zu beseitigen. Wir, die Critical Mass, treten dafür ein.

Aufgrund der gezeigten Aggressivität einiger Autofahender gegen die Mitfahrenden der Mass bei der letzten Fahrt fuhr ich diesmal konsequent hinten. Es blieb aber diesmal (nahezu gespenstisch) ruhig und alles lief glatt – die Januar-Mass war ein wahres Refugium der Entspannung und gelassenen Coolness. Sicherlich ist das auch der recht stattlichen Anzahl von FahrerInnen zu verdanken, die diesmal am Start waren (75 wurden gezählt, andere zählten fast 100). Für eine Winter-Mass sehr ansehnlich. Nun, wie viele es auch letztlich genau waren, es zeigte sich deutlich, dass ab einer gewissen Menge an FahrerInnen der sich hinter der Mass befindliche Autoverkehr deutlich entspannter zeigt, als wenn nur 20 oder 30 Leutchen auf ihren Bikes unterwegs sind. Die Akzeptanz der Aktion ist dann offenbar höher. Ich schätze, dass das untere Minimum an FaherInnen 50 ist.

Sehr positiv fand ich, dass diesmal wieder sehr fleißig gecorkt wurde. Danke an alle CorkerInnen für die Sicherung des Zuges! Mir gefiel zudem, dass wir gegenseitig darauf achteten, die Abbiegespuren neben uns frei zu lassen (sofern wir gerade aus fuhren). Ebenfalls wurde immer wieder darauf geachtet, dass etwaig auftretende Lücken geschlossen wurden. Das alles fühlte sich wirklich gut an diesmal.

Gefreut habe ich mich besonders auch darüber, diesmal wieder neue Gesichter zu sichten und im Gespräch kennen zu lernen. Es ist schon spannend, was für Fragen sich stellen, wenn Mensch neu zur Critical Mass kommt – ich hatte schon fast vergessen, dass dies bei mir damals ja genau so war. Fein, es werden immer mehr….

Leute, so bleibt es mir jetzt zu schließen und zu sagen: Es war schön gestern! Wir sehen uns am 23. Februar?

Erklärfilm: Verkehr in der Stadt

Weshalb wir mit der Critical Mass jeden Monat die Stadt neu zurückerobern…

Einfache Bilder, einfache Fakten – Erklärfilm auch für den reaktionärsten und lernresistentesten Auto-Afi­ci­o­na­do.


Quelle: Umweltbundesamt